Slider_header_nachhaltige_mobilitaet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich verstehe

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurde der Forschungsmotorprüfstand „MP2“ von der regineering GmbH entwickelt, welcher in der Lage ist, verschiedene Kraftstoffe auf deren motorische Eignung zu testen. Er basiert auf einem Senertec-1-Zylinder-Dieselmotor (freisaugend, 579 cm3 Hubraum) und ist modular aufgebaut. Das Motorsystem ist mit einem Common-Rail-Einspritzsystem (1800bar Common-Rail-Druck) ausgestattet und verfügt über ein Entwicklungssteuergerät zur freien Wahl der Einspritzstrategie. Um die Einspritzgeometrie zu beeinflussen können verschiedene Einspritzdüsen am Motor angebracht werden. Standardmäßig ist der MP2 mit diversen Druck- und Temperaturmessstellen ausgestattet. Das Verbrennungsluftverhältnis kann ebenso wie der Kraftstoffverbrauch (gravimetrische und volumetrische Ermittlung) kontinuierlich aufgezeichnet werden. Die Abgasmesstechnik registriert die Emissionen (NOx, CO, HC und CO2) sowie entstehende Rußpartikel. Freisaugend leistet der Motor je nach Applikation in Abhängigkeit der jeweiligen Abgasgrenzwerte bis zu 7kW.

Infobox

Titel: Aufbau und Kalibrierung eines Common Rail Prüfmotors zur Untersuchung verschiedener dieselähnlicher Kraftstoffe in Bezug auf die Zündwilligkeit

Projektträger: Projektträger: BMWi (ZIM)

Zeitraum: März 2010 – Juli 2011

 

Kontakt zu regineering

Adresse

regineering GmbH

Alemannenstr. 25

85095 Denkendorf

 

Tel: +49 (0) 8466 90414-0

Fax: +49 (0) 8466 90414-29

Mitgliedschaften

Logo FVV.

Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) e.V.

 Bundesverband Dezentraler Ölmühlen und Pflanzenöltechnik e. V.

 

Bundesverband Dezentraler Ölmühlen und Pflanzenöltechnik e.V.


 

 

  

 

 

 

Go to top